(030) 463 10 42 froehlich-wohnen@t-online.de
Im Nikolaiviertel - Propststrasse 8

Ein Wandbild schafft eine Illusion und bietet Raum zum Träumen. Es gibt dem Raum mehr Tiefe. Natürlich erinnert sich jeder an die 70iger Jahre, wo diese Form der Wandgestaltung auch sehr beliebt war. Die heutigen Wandbilder sind allerdings ein bißchen flotter geworden. Mit einem Wandbild setzt man einen Akzent und definiert sich selbst. Ein Wandbild kann in jeden Wohnstil mit eingebracht werden. Sorgsam sollte man allerdings das Motiv auswählen.

Wandbilder und Preise finden Sie hier.

Hier möchte ich Ihnen ein paar Beispiele für ein schönes Wandbild zeigen.

Passende Wandbilder für eine verspielte Einrichtung.

 

Ganz im Gegensatz steht ein schwarz weiß Wandbild.

Hier setzt man einen Akzent in eine puristisches, moderns Interieur.

Für Mutige gibt es natürlich auch ganz verrückte Wandbilder.

Ein Wandbild kann den Raum auch dominieren.

Sie sehen, Sie haben viele Möglichkeiten, um Ihren Raum zu gestalten. Mit einem Wandbild geben Sie Ihrem Raum eine Geschichte. Schlafen Sie unter Bäumen oder essen Sie mit einem Blick auf eine Stadt wie Rom oder Paris. Tanzen Sie mit den Pferden oder enspannen Sie sich mit einem Yogi Wandbild.

Die Preise zu diesen Wandbildern und noch mehr finden Sie in unserem Onlineshop hier

Die Maße der einzelnen Wandbilder finden Sie bei den Beschreibungen. Viele der Wandbilder bieten sich auch an, an verschiedenen Wänden aufzuteilen. Es muß nicht immer nur eine Wand mit dem kompletten Wandbild dekoriert werden. Vielleicht haben Sie einen Vorsprung oder eine Nische an dem das Wandbild weiterlaufen kann.
Sollte die Wand größer sein als das Wandbild, so können Sie einen schönen Rahmen oder Stuckleisten als Abschluss anbringen. Zum Rahmen kann ich Ihnen folgende Adresse empfehlen, gleich bei uns um die Ecke. Kunsthaus am Roten Rathaus

Wie verarbeiten Sie ein Wandbild?

Die Wandbilden werden wie eine normale Tapentenrolle geliefert. Ein Bild besteht meistens aus 8 – 12 Bahnen. Das Papier ist fest und lässt sich gut verarbeiten. Sie tapezieren die Bahnen wie eine Vliestapete. Bitte achten Sie darauf, dass der Untergrund glatt ist. Es empfiehlt sich Makulatur vorher zu kleben. Bitte benutzen Sie dann auch nur Kleister für Vliestapete.

Viel Spaß beim Auswählen Ihres neuen Wandbilds